[Review] [Filament] [Schmelz.Bar] [Dark Purple] [PETG]

[Sponsored - Filament wurde von Schmelz.Bar zur Verfügung gestellt]


Internet Shop-Präsenz
In meinen vorherigen Reviews habe ich den Shop schon ausführlich durchleuchtet und zu meiner Freude wurden meine Kritikpunkte umgesetzt, so dass der Shop mir nun ohne weiteres gefällt. Daher kann ich hier nix mehr erwähnen, da wie gerade schon erwähnt die Kritik ausgebessert wurde. Schaut Euch einfach mal im Shop um und macht Euch selber einen Einblick und wenn Euch etwas auffällt, was man noch verbessern könnte, dann hinterlasst hier ein Kommentar. Das Team von Schmelz.Bar schaut hier rein und nimmt konstruktive Kritik sehr ernst. ;)


Preis
Das PETG Filament Dark Purple kann bei Schmelz.Bar zu einem Preis von 22,99 Euro erworben werden was ich für einen fairen Preis halte. In meinem Filament Vergleich liegt dieses Filament somit auf Platz 2 und das zu recht. Da ich mittlerweile PETG lieber drucke als PLA finde ich es gut, dass man somit ein günstiges Material bekommt, welches von der Qualität ganz oben mitspielt. Man muss dabei auch sagen, dass die Kosten günstig gehalten werden können, wenn z.B. mehrere Rollen vom Hersteller abgenommen werden oder die Produktion ins Ausland gelegt wird, was hierbei der Fall ist. Dieses hat für den Shop und für den Anwender eine win-win Situation von der jeder profitiert.


Druckergebnisse
Hier kann man wieder den großen Vorteil gegenüber PLA sehen und warum ich mich mehr auf PETG spezialisiere, denn bei dem PETG Material bekommt man einen schönen glänzenden Effekt, welchen man bei PLA nicht bekommt. PLA ist eher matt gehalten, wobei es da dann wieder auf den Anwendungszweck drauf ankommt. Ich werde natürlich auch weiterhin PLA drucken und habe da auch schon meine Anwendungsgebiete, wobei ich derzeit auch viele "Tuning-Teile" am drucken bin und da PETG am besten für ist aufgrund der Hitzebeständigkeit und der Stabilität.


Produktbildervergleich
Auf den Fotos kann man gut sehen, dass auch hier die Rollen identisch mit denen sind, die beim Kunden angeliefert werden. Nur das die Rolle noch Vakuum verpackt ist, was einen großen Vorteil hat und gegen Flüssigkeiten oder dergleichen schützt. Diese Option sollte jeder Hersteller eigentlich anbieten.


Herstellung:
Hier finde ich es klasse, dass gleich mit offenen Karten gespielt wird, denn das Filament was ich bekommen habe, hat auf dem Label den Hinweis „Made in CZ“ stehen. Da sieht man sofort wo es hergestellt wurde und in diesem Fall in Tschechien. Genauer gesagt in Chudobín bei Litovel. Wie man auf den Fotos auch sehen kann, wurde das Filament nicht nur Vakuum verpackt sondern auch in einem wieder verschließbaren Beutel hergestellt, so dass man die Rolle nach dem Gebrauch wieder in die Tüte verstauen kann und somit gegen Feuchtigkeit geschützt ist.


Drucktemperatur:
Angegeben ist das Dark Purple PETG Filament bei einer Drucktemperatur von 220°C - 250°C und da kann man den Unterschied gegenüber PLA sehen, denn PLA liegt meistens bei 190°C - 220°C. In meinem Fall habe ich die Rakete und die neuen Filamenthalten für den Sidewinder X1 bei einer Temperatur von 220°C für die Nozzle und 85°C für das Heizbett. Beides wurde auf der Ultrabase vom gerade genannten Drucker getätigt. Die Retraction habe ich dabei auf 0.60 mm und den Multiplier auf 0,97 eingestellt.


Durchmesser
Bei meinen Messungen kam ich auf einen Durchmesser von 1.72 mm was noch im Toleranzbereich von +/- 0.05 mm liegt. Vielleicht könnte man da jedoch mal den Hersteller kontaktieren das der Durchmesser während der Produktion überprüft wird und genauer ist. Ich selber ändere zwar nix in meinem Slicer Profil und belasse es dort eigentlich immer auf 1.74 mm, aber man könnte es noch genauer hinbekommen. Aber wie man auf den Fotos in der Galerie sehen kann, ändern die Millimeter nix an der Optik.


Shop Auswahl
Hier wurde sich auf die wichtigsten Filamentsorten spezialisiert, so dass es sechs verschiedene Kategorien gibt in denen sich die Filamente befinden. Angefangen vom obligatorischen PLA bis hin zum ABS-T kann in Ruhe gestöbert werden. Im Bereich PLA warten 30 verschiedene Filamente auf den Kunden, wobei es in Sachen PETG 24 verschiedene Farben gibt. Der Bereich „Spezial Filamente“ umfasst 9 verschiedene Arten und da empfehle ich, einfach mal rein zu schauen, denn das hier aufzulisten wäre zu umfangreich. Was man noch erwähnen sollte das Schmelz.Bar die einziger derzeit sind, die den Sidewinder X1 anbieten, welchen man derzeit nur noch im PreSale bekommt. Denn auch der zweite Batch war rasend schnell vergriffen. Auch finde ich es klasse, dass man im Team daran arbeitet das verschiedene Zubehör zu besorgen, denn dieses ist derzeit extreme Mangelware und selbst in China ist die Verfügbarkeit nicht die beste.


Versanddauer
Angegeben wird eine Lieferzeit von 2-3 Werktagen was bei mir auch der Fall war. Nach 3 Tagen war mein Paket mit den Filamenten da. Hier kommt es halt immer drauf an, wann die Bestellung zur Versandabteilung übergeben wird. Daher der Tipp: Immer so früh wie möglich bestellen, damit es noch am gleichen Tag versendet werden kann. Erwähnen sollte man noch, dass der Versand ab 75,00 Euro für den Kunden kostenlos ist und das geht recht schnell diesen Betrag zu erreichen.


Wünschenswert
Wollen wir kleinlich sein ? Dann nur noch die fehlenden Thumbnails ersetzen und die Keywords in die Metatags schreiben. Ansonsten kann ich einfach nix finden, was ich mir noch wünschen würde. Klar kann aus Sicht anderer Kunden vielleicht hier und da noch was geändert werden, aber hierbei dreht es sich um meine subjektive Meinung. Falls ein Leser dieses Review noch etwas einfällt, was geändert werden sollte, dann schreibt es in die Kommentare. Denn wie man sehen kann, nimmt sich das Team die Zeit und setzt konstruktives Feedback um.


Fazit
Ich finde das Dark Purple von der Optik und vom Druckverhalten wirklich klasse, denn es hat eine Art Flick-Flack Optik die bei hellen Licht schön glänzt und sobald das Licht nicht mehr drauf scheint, es eher eine leicht matt-glänzende Oberfläche besitzt. Der Anwendungsbereich ist hierbei recht vielseitig, da es recht viel eingesetzt werden kann. Abschließend muss ich noch erwähnen, dass ich bei meinen Reviews wohl nur noch Modelle in die Galerie laden werde die ich auch benötige, denn es macht keinen Sinn und ist Verschwendung wenn nur noch Benchys gedruckt werden. Denn die Benchys sind mehr für die Optimierung des Slicers gedacht und würden früher oder später in den Müll landen und dafür ist das Filament generell zu schade. Ich denke mal, dass ich damit keinen falschen Weg gehen werde. Wenn doch, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen, wie Ihr darüber denkt. Derzeit sind die PM Filamente fast täglich bei mir im Einsatz und das mit Erfolg.


Fotos


Alle angegebenen Firmen- und Markennamen, sowie deren Warenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber und dienen lediglich zur Identifikation und Beschreibung der Produkte.

    Kommentare

    Redline Filament
    ANZEIGE
    3D Drucker Filament
    ANZEIGE
    Zimple
    ANZEIGE