Artillery Sidewinder X1 - mein kleiner Erfahrungsbericht

Mit dem lieben Stephano habe ich sehr viel geschrieben und mache dieses auch heute noch und da dreht es sich nicht mehr um den Sidewinder X1, da er diesen auch verkauft hat. Er war am Ende mit dem Drucker sogar zufrieden und konnte fast alle Probleme beheben. Jedoch hatte er, genau wie ich keinen Lust mehr am Drucker zu "basteln" was man auch verstehen kann. Auf das abschließende Fazit von Rics_3D warte ich noch. ;)


Viele Interessierte und auch ich selber haben uns von den sehr positiven youTube Reviews "blenden" gelassen, denn teilweise wurde der Sidewinder X1 als perfekt deklariert was am Ende nicht der Wahrheit entsprach. Speziell dreht es sich um das Rillen-Problem von dem man vorher nix wusste und als der Drucker dann fertig eingerichtet wurden war und man die ersten Drucke gestartet hat, konnte man diese Probleme erkennen. In meinem Fall habe ich mir die Videos dann nochmal genauer angeschaut und erst dann hat man diese Probleme auch gesehen. Aber auch die anderen Probleme wurden nicht erwähnt, so dass ich davon ausgehe, dass die youTuber den Drucker noch nicht lange im Einsatz hatten und dadurch die "Probleme" nicht erkannt haben.


Klar, wenn man vorher nicht drauf achtet und dann selbst betroffen ist, sieht man es sofort. Das "Rillen-Problem" war in der Deutschen Sidewinder X1 Gruppe ein sehr großes Thema, so dass wir gemeinsam wirklich eine Menge versucht haben dieses zu beheben, aber nicht jedem ist es gelungen. (Ich erinnere mich noch sehr gut an das "Ben-Benchy" :D) Später haben wir das dann auch in der Offiziellen Gruppe kund getan und da wurde es am Anfang tot geschwiegen, so dass nach und nach die Leute auch dort das Problem hatten. Seitens Artillery gab es in meinen Fall jedenfalls keine adäquate Lösung, sondern nur das man die Profile vermessen und diese dann ausrichten sollte. Aber auch da gab es schon die ersten verschiedenen Messungen, so dass diese nicht komplett in plan waren.


Was möchte ich auf den Weg für neue Anschaffungen geben ? Schaut Euch zuerst die Videos auf youTube an und geht dann in die entsprechenden Gruppen bei FaceBook rein und schaut Euch die Kommentare genau an. Denn nicht jeder youTuber erwähnt die negativen Punkte, da die Drucker teilweise auch an die youTuber gesponsort werden und diese dann kaum was negatives sagen. In den entsprechenden Gruppen kann man dann lesen, ob es irgendwas negatives gibt und wenn ja, wie man es beheben kann oder ob es schwerwiegend ist. Ich habe diesen Schritt leider nicht gemacht und musste so mit den Konsequenzen rechnen, was ich aber nicht sonderlich schlimm fand, denn nur durch solche Angelegenheiten wird man schlauer und achtet beim nächsten mal drauf.


Aber kommen wir nun zu meinen persönlichen Pro und Contras:


Pro:

- die Optik vom Sidewinder X1

- Direkt Extruder

- sehr leise beim drucken

- große Druckfläche

- Touchscreen

- ausgelagertes "Mosfet"

- LED

- gutes Druckbild


Contra:

- Rillen-Problem

- schlechter Support vom Hersteller

- Flachbandkabel

- einfacher Austausch von Heizpatrone und Thermistor nicht möglich

- keine Ersatzteile in Deutschland; ich musste in Frankreich ordern

- Umbau auf Titan Aero nicht möglich ohne selbst erstellten Mount

- wackelnde Filamentrollenhalter auf den Profilen

- Druckbett nicht komplett beheizt, musste teuer auf Alu-Platte umsteigen

- Alu-Platte zwingend notwendig für andere Oberflächen


Am Ende musste man am Sidewinder X1 viel basteln, damit dieser zufriedenstellend läuft und auch musste ich mir eine Alu-Platte kaufen, damit ich eine andere Druckoberfläche anbringen konnte. Klar darf man für den Preis nicht zuviel verlangen, aber die grundlegenden Sachen sollten schon von Anfang an vernünftig funktionieren. Ich gehe sehr stark davon aus, dass Artillery mit dem großen Ansturm nicht gerechnet hat und dadurch bei der Qualitäts-Kontrolle "geschlampt" wurde. Mittlerweile sind wohl Drucker im Umlauf bei denen diese Fehler nicht auftreten und die Leute vollkommen zufrieden sind. Dabei muss man aber auch sagen, dass von der Verfügbarkeit in Deutschland bis heute eine Menge an Zeit verstrichen ist und Artillery die Fehler mittlerweile kennt und nun bei der Kontrolle genauer drauf schaut.


Ich konnte meinen Sidewinder X1 zwar mit ein wenig Einbußen verkaufen und bereue den Verkauf nicht, denn der ausschlaggebende Punkt war für mich ganz klar das es noch keine Ersatzteile in Deutschland gibt und ich nicht auf den Titan Aero umbauen konnte. Die restlichen Contras habe ich so hingenommen und habe mich damit abgefunden. Aber vielleicht waren am Ende auch nur meine Erwartungen zu hoch. Ich weiß es nicht, so dass ich mir dann den Sapphire Pro Core XYZ gekauft habe, aber da wird es dann einen entsprechenden Artikel geben,


Am Ende konnte ich dadurch wieder mehr Erfahrungen sammeln die ich dann weiter geben kann und auch mich in bestimmten Situationen weiterbringen. Auch muss ich erwähnen, dass der Sidewinder X1 kein schlechter Drucker war, aber die Kinderkrankheiten vorhanden waren. Wenn man sich damit beschäftigt und das ein oder andere bastelt, kann man daraus einen sehr soliden Drucker mit guten Ergebnissen bekommen.


Eine kleine Auswahl an Zubehör gibt es derzeit nur bei Schmelz.Bar und ich hoffe für alle Nutzer, dass es in absehbarer Zeit weitere Shops mit größerer Auswahl geben wird.


Nachtrag: 13.11.2019


Zensur in der Deutschen Sidewinder X1 Gruppe ? Ich habe ja schon viel erlebt und bin auch der Mensch, der über vieles drüber schaut, aber in diesem Fall möchte ich es nicht vorenthalten, denn hier auf der Seite kann mir keiner den Mund verbieten. Heute Vormittag schrieb jemand in die Gruppe was man denn vom Sidewinder hält (ich glaube das war die Frage) . Die Fragestellung oder der 100% ige Text ist erstmal Nebensache, denn wie man auf dem Screenshot auch sehen kann, habe ich meine Meinung dazu geschrieben, dass ich mir den nie wieder kaufen würde. Eine Gruppe lebt von Meinungen und jeder hat seine eigene. Wenn ich mir den Sidewinder nicht mehr kaufen würde, dann ist das so. Das ist meine Meinung und dazu stehe ich auch aus den oben genannten Punkten.


Das dann jedoch ein weiterer Admin den Text dort schreibt finde ich unnötig, denn er geht auf das Problem ein, welches ICH mit dem Sidewinder hatte, welches ich auch nicht abstreite, jedoch habe ich auch nie behauptet, dass meine negative Kritik gegenüber dem Sidewinder aus diesem Grund entstand. Die Fehler habe ich gemacht und da kann der Drucker nix dafür. Da wurden die Tatsachen entweder falsch verstanden oder vertauscht, aber das man dann als letzten Satz noch dazu schreibt, dass man die Kritik nicht schreiben darf, finde ich schon etwas merkwürdig. Wie oben schon erwähnt, vertrete ich meine Meinung und wenn ich etwas schlecht finde, dann ist das halt so. Dafür gibt es die Meinungsfreiheit die auch im Internet gilt.


Mein Kommentar welches ich dazu freundlich und höflich verfasst habe, wurde kurzerhand gelöscht was mir auch mehrere bestätigt haben und sollte sich jemand aus dem Team rausreden wollen, kann man ja gerne mal den Admin-Log veröffentlichen. ;) Dazu sage ich klip und klar, dass ich nicht weiß, wer mein Kommentar gelöscht hat, aber da scheint es wohl so zu sein, dass man die Wahrheit nicht verbreiten wollte ? Jedenfalls halte ich das für, sagen wir mal, nicht gerade erwachsen. Man kann sich jetzt sein Teil dazu denken, jedoch werde ich bei meiner Meinung bleiben und es nochmal erwähnen, dass ich den Sidewinder nicht aufgrund der Probleme verkauft habe, die ICH verursacht habe, sondern aufgrund der Contra Punkte und diese können sicherlich eine Menge Leute bestätigen.


Dieses wollte ich hier nochmal richtig gestellt haben, denn ich bin aus der Gruppe gegangen, da ich keine Lust mehr hatte mich mit solchen Falschaussagen zu beschäftigen. ;) PS: Die Namen und Fotos habe ich geschwärzt, denn ich möchte keinen an den Pranger stellen und ich weiß auch nicht, was bei diesem Kommentar noch alles dazu gekommen ist. ;) Für mich ist das Thema auch mittlerweile erledigt und gut ist. ;)



Alle angegebenen Firmen- und Markennamen, sowie deren Warenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber und dienen lediglich zur Identifikation und Beschreibung der Produkte.

    Kommentare 1

    • Vielen Dank für deine Zeilen.

      Ich habe mich auch blenden lassen von den schönen Youtube Filmchen und bin in den Foren als stiller Leser unterwegs.


      Mein Sidewinder x1 V.4 druckt auch Rillen.


      Habe viel Zeit für ausrichten, nachziehen, einstellen, austauschen vergeudet. Trotz extrem langsamen Settings ACC usw. habe ich immer noch Rillen. Bei einigen Filamenten sieht man es als Laie nicht, Taschenlampe und von oben beleuchten und schon sieht man das Trauerspiel. Mein Any i3 megs s macht das schneller und ohne Rillen. Habe mir den Sovol geordert und bin gespannt auf den Schöndrucker^^.


      Ich dachte ich hätte ein Montags Gerät erwischt und wollte schon einen zweiten Sidewinder x1 bestellen...

    Zimple
    ANZEIGE
    3D Drucker Filament
    ANZEIGE
    extrudr
    ANZEIGE