Ender-3 Pro erhalten und Schock - Nie wieder Creality

Der Aufbau ging relativ flott, so dass ich mit Unterbrechungen und anbringen der "Tuning"-Teile knapp 2 Stunden gebraucht habe, was vollkommen im Rahmen liegt. Dann erstmal alles ausgerichtet und angeschlossen wie man es nun mal so macht. Als ich das Heizbett dann leveln wollte, habe ich mich vor den Kopf gefasst, denn dieses ist nicht in Ansatz gerade und somit nicht in plan. Links und rechts ist die Trägerplatte gleich, jedoch in der Mitte nicht und genau da ist das Problem, denn wenn ich leveln will, funktioniert es nicht. Und dazu muss ich sagen, dass meine beiden anderen Drucker auch sehr gut laufen und auch vorher gelevelt wurden sind, so dass es nicht an mir liegen kann.


Dazu kommen noch die billigen Feder mit denen das leveln getätigt werden muss, aber auch die sind kompletter Schrott, denn a) können die nicht komplett ausgereizt werden, da keine Spannung drauf ist und b) sehen die komplett zerquetscht aus. Daher habe ich mir bei eBay neue Silikondämpfer bestellt mit denen die ganze Sache erstmal vom Tisch sein sollte.


Da ich mich für die Variante mit der Glasplatte entschieden habe, wurde diese auch drauf gelegt und dadurch kann sehr gut gesehen werden, dass die Standard Trägerplatte von Creality einfach nur Rotz ist. Ich habe Euch das mal in den Fotos dargestellt. So, was macht man nun also ? Zurück schicken war für mich keine Option, da ich keine Lust auf das ganze hin und her wieder habe.


Also war für mich klar, dass ich mir die neue XT-E Platte von 3DRapid.de mir bestelle, denn da bin ich mir schon jetzt sicher, dass diese die Probleme beheben wird. Dann alles nochmal leveln und schauen, wie es dann sein wird, aber da mache ich mir keine Sorgen.


Für mich steht jedenfalls fest, dass ich mir keinen Drucker mehr von Creality kaufen werden, denn nicht nur vom Ender-3 Pro war/bin ich enttäuscht, sondern auch vom CR10S-Pro, welcher auch heute noch Probleme macht und ich da die Tage einen BLtouch bekomme in Kombination mit einer Glasplatte. Auch bei dem teuren Drucker ist der Sensor grottenschlecht.


Ich verstehe nicht, warum man solche Drucker raus bringt ohne mal genau alles zu überprüfen, denn erstens ist es mehr als ärgerlich und zweitens muss man so mehr Geld ausgeben, obwohl ein Drucker auch ohne weiteren Investitionen drucken sollte. Spätestens Ende nächster Woche sollte alles bei mir angekommen sein und dann werde ich nochmal ein kleines Fazit dazu schreiben.



Alle angegebenen Firmen- und Markennamen, sowie deren Warenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber und dienen lediglich zur Identifikation und Beschreibung der Produkte.

    Kommentare

    Schmelz.bar
    ANZEIGE
    kaisertech
    ANZEIGE
    3D Drucker Filament
    ANZEIGE