ELEGOO Neptune 2 Low-Budget Killer

ELEGOO kennen wir alle bisher nur als Firma, die sehr gute Resin Drucker auf den Markt bringt. Doch nun bringen diese ihren ersten FDM Drucker raus und dieser hat es schon alleine in Sachen Preisverhältnis in sich und könnte ein Low-Budget Killer gegenüber der Konkurrenz werden. Laut eigenen Aussagen wird es den Neptune 2 für gerade mal 150,00 Euro auf Amazon zu erwerben geben und sollte ich es schaffen, werde ich mir auch einen bestellen. Gute Qualität muss nicht mehr teuer sein und solange gute Ergebnisse raus kommen, hat man alles richtig gemacht.

Das Design erinnert stark an einen Ender3 und das könnte es auch sein, jedoch mit einigen Features und Aussagen, die den Neptune 2 schon wieder interessant machen könnten. Denn zuerst spricht natürlich der Preis für sich und die Tatsache, dass er in allen Amazon Stores erhältlich sein wird.

Die Druckfläche von 220x220x250 ist nicht sonderlich groß, muss sie aber auch nicht, denn so könnte man das Glück haben, dass das Druckbett doch einigermaßen gerade ist.

Es wird ein MK8 Extruder verbaut sein, so dass dieser dann direkt auf ein Phaetus DragonFly Hotend umgebaut wird. Genau wie die Tatsache, dass ein 400 Watt Netzteil verbaut wird und die Komponenten mit 24V versorgen wird. ELEGOO gibt an, dass innerhalb von circa 3 Minuten die </div>Düse auf 250W aufgeheizt sind und das Druckbett auch in dieser Zeit. Da bin ich mal gespannt.

Das Touchdisplay hat eine interne Vorschaufunktion, so dass man direkt sehen kann, was gedruckt wird. Dieses weiß man zwar schon vorher, jedoch finde ich diese Funktion ganz nett umgesetzt. Leise TMC225 Treiber sind auf dem 32Bit Board verbaut, so dass der Drucker auch neben dem Bett stehen könnte, WENN das nicht wieder die Lüfter wären, denn diese werden wie gewohnt wieder ihren lauten Dienst vollenden. Also auch das muss man Hand anlegen.

Interessant ist auch die eigene Aussage, dass die Druckgenauigkeit für die XY-Achse bei 0,012mm und für die Z-Achse bei 0,001mm liegt und das bei einer Achse die mit nur einem Motor betrieben wird. Sollte das in der Realität wirklich so stimmen, dann müssen rein theoretisch Bombenergebnisse aus dem Drucker kommen.

Wie man lesen kann, hört der neue Neptune 2 Drucker sich gar nicht mal so schlecht an und dafür, dass es der erste von ELEGOO ist, könnte dieser aufgrund des Preises gute Verkaufszahlen vorweisen. Für viele könnte es auch der zweite oder dritte Drucker werden, denn beim Preis von 150,00 Euronen kann man nun wirklich nicht viel falsch machen.

Ich werde Euch auf dem laufenden halten sobald der Verkauf los geht und ob ich einen abgreifen konnte.

Check Also

ELEGOO MercuryPlus Wash & Cure

Mit der Firma ELEGOO habe ich mich bis vor paar Wochen noch nicht mit beschäftigt, …

Kommentar verfassen