[Review][Fillamentum][Cobolt Blue​][PLA]

[Sponsored – Filament wurde von 3DJake zur Verfügung gestellt]

Preis:
Vor längerer Zeit wurde mir freundlicherweise das Cobolt Blue der Marke Fillamentum von 3DJake zur Verfügung gestellt. Dieses kann zu einem sehr fairen Preis von derzeit 20,99 Euro erworben werden und ich kann schon vorab sagen, dass sich dieser doch geringe Preis sehr lohnt. Schaut man sich die Lagerbestände an, kann man gut sehen, dass die Materialien von Fillamentum sehr stark gefragt sind. Kein Wunder auch, denn hier bekommt man MARKEN-Filament zu einem sehr fairen Preis. Kein Vergleich zu den anderen China Materialien wie Ery…, Sun.. und wie sie nicht noch alle heißen.

Druck-Ergebnisse:
Rolle ausgepackt, Rolle befestigt, Modell gesliced, gewartet und sofort ein Top Ergebnis erhalten. Was ich will ich damit sagen ? Das Material von Fillamentum ist einfach perfekt, jedenfalls das, was ich verarbeitet habe. Klar liegt es auch an den Slicer Einstellungen, denn wenn diese nicht optimal eingestellt sind, funktioniert es auch nicht mit dem besten Material. Man sieht es auch bei der Verarbeitung der Rolle, dass sich bei der Herstellung Mühe gegeben wurde, aber mittlerweile bieten immer mehr Firmen solche „perfekten Rollen“ an. Leider ist Fillamentum in Deutschland noch nicht so bekannt, wie die Billig-China Firmen, da die Deutschen Maker teilweise eher auch „billig Material“ setzen anstatt auf Qualität. Ein Blick in die sozialen Netzwerken macht diese Aussage sehr gut deutlich.

Drucker:
Sovol SV01 (Pro)

Nozzle:
Oscar3D Rubin Düse

Druckbett-Oberfläche:
feingefräste Aluplatte mit Pertinax

Slicer-Software:
Simplify3D

Sonstiges:
Ich habe noch weitere Rollen von Fillamentum da und bin gespann, ob diese sich auch so einfach drucken lassen. Aber da werde ich dann bei gegebener Zeit drauf eingehen, denn bei diesen Materialien benötige ich erstmal einen Grund um diese zu verwenden. Für einfache Vasen oder Deko-Artikel ist mir das zu Schade.

Temperaturen:
Auf der Produktseite des Filaments sind die Temperaturen für die Düse bei 190°C – 210°C angegeben und beim Heizbett Werte von 0°C. Meine besten Ergebnisse habe ich bei 210°C und 70°C aufgrund der Pertinax erreicht und habe den Lüfter auf 98% eingestellt.

Shop-Auswahl:
3DJake hat schon lange einen Namen in der Maker-Szene und das spiegelt sich auch am Sortiment wieder. Denn im Shop bekommt man eine Menge geboten, so dass jeder Maker das richtige finden sollte. Angefangen von Haftspray bis hin zu den verschiedenen Druckern ist alles dort zu bekommen. Zudem glänzt der Shop durch ein aufgräumtes Sortiment, welches nicht durcheinander, sondern sehr strukturiert aufgebaut ist.

Fazit:
Abschließend kann ich sagen, dass ich weiterhin ein Fan von Fillamentum bin und bleibe. In diesem Review gab es leider nicht die FillaFellas, da die Spardose ein Geschenk sein wird und ich dieses gleich mit dem Review verbunden habe. Ich hoffe, dass die Tage bald kälter werden, denn aktuell macht es keinen Spaß zu drucken, da die Temperaturen einfach zu hoch sind im Zimmer. Da drucke ich auch mal paar Tage nix, habe aber eine angenehme Temperatur zu Hause. Ich denke mal, dass man das gerade im Sommer verstehen kann. 😉

Subjektive Bewertung

Verpackung - 90%
Materialschutz - 100%
Preis - 80%
Druckergebnis - 95%
Shop-Auswahl - 90%
Optik - 95%

92%

Gesamt

Dieses Ergebnis spiegelt die subjektive Meinung zum Filament wieder. Andere Personen können eine ganz andere Ansicht gegenüber dem Produkt haben. Wenn Ihr andere Werte nutzt, freuen wir uns, wenn Ihr uns diese mitteilen würdet.

Check Also

[Review] [3DJake] [Neon-Orange​] [PETG]

Das letzte Filament Review gab es an meinem Geburtstag dem 11. Oktober und seit dem ist eine Menge wieder passiert. Es hat aber berufliche und familiäre Gründe gehabt, warum hier nicht weiter gemacht wurden ist. Zudem kamen dann mal wieder paar Basteleien mit meinen Druckern dazu, so dass ich damit keine Reviews machen wollte. Ich schrieb es ja damals schon, dass ich keine Wegwerf Reviews mehr machen werde, denn dafür ist das Filament zu teuer. Daher werden die Reviews nicht die üblichen Benchys haben, sondern Modelle die ich selber und der Freundeskreis benötigt. Das macht es in meinen Augen alles ein wenige authentischer und das Filament landet am Ende nicht im Müll. Wie dem auch sei, nun gibt es eine weitere Serie, welche mir freundlicherweise von 3DJake zur Verfügung gestellt wurde. Dafür ein großes Danke.

Kommentar verfassen