Simplify3D Extrusion Multiplier (Filamentnachschub)

Gerade am Anfang oder bei einem neuen Filament mache ich zuerst immer Testdrucke und spiele ein wenig mit den Werten rum bis ich ein gutes Ergebnis bekommen habe. Dabei ist, wie oben schon erwähnt der Extrusion Multiplier sehr wichtig, denn dieser sorgt für die Menge an Filament die raus befördert wird.

Solltet Ihr merken, dass Euer Filament zu stark extrudiert wird, müsst Ihr diese Angabe verringern, aber geht da nur in 0.01 Schritten vor, denn manchmal reicht nur ein klick bis zu einem guten Ergebnis. Alternativ einen XYZ Würfel drucken und sich diesen genau anschauen. Bei meinem letzten Versuch zum Beispiel hatte ich hier knapp 28 Würfel liegen bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Daher der Tipp; nimmt Euch genug Zeit und Ruhe für das einstellen und schreibt Euch jeden Schritt genau auf.

Check Also

Simplify3D Infill Extrusion Width (Fülldichte)

Manchmal braucht ein Modell eine stärkere Fülldichte oder auch mal eine nicht so starke. Vielleicht soll der Druck auch mal schnell fertig sein, so dass man man mit der Fülldichte spielen kann. Denn umso stärker das Modell sein muss, desto mehr Filament muss gefördert werden ergo, dauert der Druck auch länger.

Kommentar verfassen