Simplify3D startet nicht mehr

Hier dreht es sich um den Slicer Simplify3D, denn diesen benutze ich weiterhin als Favoriten, da mir einfach die Zeit fehlt alle Drucker in einen neuen Slicer einzupflegen und diese dann auch noch auszurichten. Heute morgen wollte ich Simplify3D starten und wurde von Windows enttäuscht.

Denn das Programm ließ sich nicht starten und auch mehrmalige Neustarts haben nicht geholfen. Was macht man in diesem Fall ? Mein schmeißt Google an und schaut in die englischen Foren rein, denn diese machen auf mich einfach einen besseren Eindruck und die Lösungen sind dort besser beschrieben, so auch in diesem Fall. Solltet Ihr das selbe Problem haben und Simplify3D lässt sich nicht starten, dann solltet Ihr einfach folgendes tätigen:

Ihr müsst den Dateipfad „C:\Users\<Benutzer>\AppData\Local\Simplify3D\S3D-Software“ aufrufen und in diesem gibt es das File „savedState.factory“. Dieses File muss gelöscht werden, aber zur Sicherheit legt Euch dieses auf dem Desktop ab, damit Ihr es zur Not noch habt.

Solltet Ihr den Pfad nicht finden, müsst Ihr noch auf „Ansicht“ im Explorer gehen und „Ausgeblendete Inhalte“ einen Haken rein setzen. Dann sollte der Pfad sichtbar sein und Ihr könnt mit diesen arbeiten.

Ihr könnt ja mal berichten, ob der Lösungsweg funktioniert hat. Bei mir startet das Programm nun wieder ohne Probleme.

Check Also

OctoPrint-TouchUI automatischer LogIn

Vor 2 Tagen habe ich Euch eine kleine Anleitung geschrieben, wie Ihr ein Tontec 3.5″ Display auf Eurem Raspberry Pi einrichten könnt. Nun möchte ich Euch kurz erklären, wofür man eigentlich ein Display benötigt und wie man sich automatisch einloggen kann inklusive Behebung eines kleinen Problems. Leider findet man viele Problemlösungen nur, wenn man genau sucht oder auf den englischen Seiten, aber dazu dann später mehr. Ich kann vorab sagen, dass ich aktuell nie mehr ohne ein TouchScreen arbeiten möchte, denn es vereinfacht den Workflow ungemein.

Kommentar verfassen