Sep 292021
 
A little update from PrinterBox

Hi all, As you may or may not know, we’ve been having troubles with getting our new batch of PrusaBox for a few weeks now.Worldwide supply chain is heavily cluttered and things are getting more difficult and expensive to ship on time, in this global economy. We are still out of stock BUT we’ve had some good news from our provider, a little french factory. They still going to receive their metal supply at the begginig of the month of October so they are maintaining their delivery schedule for 20th of October. Only three weeks from now!  We want to thank all the people that already ordered despite the delays, and are waiting patiently. You guys are the best! So if you want to order a kit, you most definitely can do so here, just keep in mind you won’t receive your enclosure before the end of October.  In the meantime you can start printing the parts and checking the assembly manual. If you have any [..weiterlesen..]

Jun 152021
 
Marlin 2.0.9 wurde released

Nach langer Abstinenz melden sich die Entwickler von Marlin zurück und das mit einem doch größeren Update in dem vieles verbessert oder gar hinzugefügt wurde. Die Liste ist mal wieder sehr lang, so dass ich es Euch erspare auf die einzelnen Punkte einzugehen. Ich wünsch viel Erfolg beim wechseln auf die neue Firmware, denn ob ich es mir antun werde, weiß ich aktuell noch nicht. Marlin 2.0.9 is a progressive release featuring a major overhaul of the motion system. The number of linear axes can now be configured, allowing anywhere from one linear axis (X only) up to a total of six (X, Y, Z, U, V, W). The names of the axes can also be customized to your liking (barring conflicts with other G-code parameters). New Features ✨ TMC Driver distinct baudrates (#22008) 🏗️ Support for up to 6 linear axes (#19112, #22056, #22068, #22075, #22094, #22112) ✨ Add Laser Based I2C Ammeter Feature (#21835, #22079) ✨ More flexible redundant temp sensor (#22085) ✨ Single Extruder with Dual Stepper Drivers [..weiterlesen..]

Mai 102021
 
OctoPrint 1.6.1 erschienen

Vor wenigen Stunden wurde eine neue OctoPrint Version online gestellt, welche ab sofort zur Aktualisierung bereit steht. Viel wurde bei dieser Version nicht geändert, so dass der Changelog auch dementsprechend klein ausfällt. Da es sich hierbei „nur“ um eine Bugfixes Version handelt, wurde die Version auf 1.6.1 hochgestuft. Bug fixes #4115 – GCode viewer: Fix dragging when a printer profile with center origin is selected. As a welcome side effect, this now also means the GCode viewer will finally update the bed dimensions properly on printer profile change. #4119 – Fix blocking timeout when requesting an SD file list while printing & prevent an SD list refresh while printing.

Mrz 192021
 
🙌 Prusa Firmware 3.10.0-RC1 veröffentlicht

Da nimmt man sich andere Projekte vor die bald entstehen und schon übersieht man, dass Prusa gestern eine neue Release Candidate Version raus gebracht hat. Wie immer ist dieses eine Vorab Version, so dass in naher Zukunft mit einem endgültigen Release gerechnet werden kann. Und die Entwickler von Prusa wären nicht Prusa, wenn diese nicht wieder eine Menge Zeilen geschrieben hätten. Daher wie in gewohnter Marnier der Changelog zur aktuellen Version: Summary New „Print from SD“ menu „Time Remaining“ function improved Community translations Faster and quieter XYZ calibration PVB preheat preset G-code „M204 T“ implemented Optimizations for the MK3 filament sensor DEDGE support enabled for TMC2130 Improved filament troubleshooting Support for 0.8mm nozzles Optimizations for print hosts (e.g. Octoprint) Optimized code size and RAM usage Bug fixes This is the first release candidate of the upcoming firmware 3.10.0 with multiple optimizations to the code. New “Print from SD” menu The „Print from SD“ menu was rewritten entirely. It is much [..weiterlesen..]

Jan 092021
 
Prusa Firmware 3.9.3 veröffentlicht

Gerade erst den Artikel zum Konfigurationsupdate geschrieben und dann mal auf gitHub geschaut und auch für den Prusa MK3, MK3S, MK3S+, MK2.5 and MK2.5S gibt es eine neue Firmware, welche aktuell in Version 3.9.3 vorliegt. Folgende Updates gibt es in dieser Firmware:– Überarbeitete XYZ-Kalibrierung, welche jetzt noch genauer arbeitet– Unterstützung der älteren Generationen wie MK2.5/MK2.5S mit SuperPINDA Summary Redesigned XYZ calibration This is the final release of the firmware 3.9.3 introducing redesigned XYZ calibration. There are no changes compared to the previous release 3.9.3-RC1. Redesigned XYZ calibration Starting with the release of the Original Prusa i3 MK3S+ printer there is a new induction sensor called SuperPINDA, which is temperature-independent, features a much higher quality sensor and better quality components overall, plus, it does not need a thermistor. This sensor is a successor to the P.I.N.D.A. v2 (with thermistor) and is compatible with the following printers: Original Prusa i3 MK3/MK3S/MK3S+ Original Prusa i3 MK2.5/MK2.5S In order to use the full potential [..weiterlesen..]

Dez 272020
 
Prusa Firmware 3.9.3 RC1 released

Irgendwie ist der Dezember der Monat der ganzen Releases, denn Prusa hat bereits gestern ein neues Release Candidate veröffentlicht indem man sich vermehrt auf das Leveling von XYZ konzentriert hat. Viel neues gab es nicht beim dem Update, denn Prusa hat so die neue Super Pinda mehr in Beschlag genommen, welche nun durch das Redesign besser funktionieren soll. Erst im November gab es ein größeres Update, so dass nun ein weiteres folgte. Redesigned XYZ calibration Starting with the release of the Original Prusa i3 MK3S+ printer there is a new induction sensor called SuperPINDA, which is temperature-independent, features a much higher quality sensor and better quality components overall, plus, it does not need a thermistor. This sensor is a successor to the P.I.N.D.A. v2 (with thermistor) and is compatible with the following printers: Original Prusa i3 MK3/MK3S/MK3S+ Original Prusa i3 MK2.5/MK2.5S In order to use the full potential of both sensors, this firmware brings a significantly redesigned XYZ calibration. Previously, [..weiterlesen..]

Dez 272020
 
Repetier Server Version 1.0.0 1.0.1 released

Erst gestern wurde ein neues Update vom Repetier Server veröffentlicht, welches bis vorhin noch in Version 1.0.0 zum Download oder zum direkt installieren bereit stand. Ich selber habe das Update erst heute eingespielt, musste aber mit einigen Bugs zurecht kommen, so dass das Dashboard nicht mehr direkt aufrufbar war, der Server nicht mehr neugestartet werden konnte und teilweise die Funktionen nicht mehr richtig funktioniert haben. Erst ein kompletter Neustart mittels Putty hat das Problem behoben. Daher gab es auch vor wenigen Minuten ein erneutes Update auf Version 1.0.1 indem es lediglich drei Bugfixes zu verzeichnen gab. Ob meine oben genannten Probleme damit verschwunden sind, kann ich derzeit nicht sagen, denn aktuell funktioniert es wieder. Hatte aber auch vorher einen Neustart getätigt. Ich werde berichten, wenn die Probleme wieder auftreten. Version 1.0.1 * Added PUT method for web actions (e.g. for Philips hue lights). * Fix hang on direct print. * Fix babysteps not updating accumulated value moved. * Fix trimming [..weiterlesen..]

Nov 212020
 
PrusaSlicer 2.3.0-alpha4 erschienen

Vor wenigen Stunden wurde eine neue Version vom Prusa Slicer veröffentlicht, welcher nun in der vierten Alpha Version vorliegt. Und wie es im vorherigen Artikel schon geschrieben wurde, wird der nächste Release etwas größer werden und das ist er auch. Da es einfach wieder zu viel ist, kommt hier wie gewohnt der Changelog. Happy Updating gewünscht. Improvements with respect to PrusaSlicer 2.3.0-alpha3 The Arrange function is newly customizable. Right-clicking the ‚Arrange‘ icon at the top toolbar opens a dialog to tune distance between objects and to allow rotation of objects around their Z axis during the arrangement. The arrangement settings are not saved in the project, but they persist between sessions in PrusaSlicer.ini. (#414, #3268) New ‚Fill bed with instances‘ feature fills the print bed with the maximum number of copies of a selected object. This new feature is accessible from the context menu after right-clicking on an object. (#1350) Anchoring of sparse infill to an inner-most perimeter has been reworked [..weiterlesen..]