Update für 3DOptimizer erschienen

Vor einiger Zeit habe ich bereits von 3DOptimzer berichtet mit dem man ohne viel zu tun bessere Einstellungen im Slicer erreichen kann. Ich habe bereits eine Full-Time Lizenz erhalten und habe mir das ganze System mal angeschaut, aber nicht näher verfolgt.

Nun, wo ich für meinen CR10S das DDX-Kit von Bondtech und das Copperhead Hotend von SliceEngineering bekommen habe, werde ich mir den Dienst nochmal genau anschauen, denn aktuell habe ich noch ein paar Probleme und ich hoffe, dass diese durch den Web-basierten Dienst verbessert werden können. Ich werde dann darüber berichten und Euch mitteilen, ob sich eine Paid-Lizenz lohnt oder ob man auch mit der Free-Variante gute Ergebnisse erzielen kann.

Zudem kam heute die Info, dass es ein Update für deren Dienst gibt, so dass ich Euch diese News nicht vorenthalten möchte.

  • Gcode headers and footers now have basic scripting functionality to enable compatibility with more 3D printers, including Ultimaker 3; 
  • in the Guided mode, you are now asked to select all the combinations that are good, and 3DOptimizer makes a choice for you based on your testing target — easier for beginners
  • there is a new test (12 of 13) available only in Advanced mode to tune coasting distance and deretraction performance. This is currenty only supported in the Simplify3D and Cura slicers. 

Kommentar verfassen