Die Verwirrung um Zaribo – Statement von Wolfgang – Caribou3D

Einige haben es bestimmt mit bekommen das Zaribo nicht mehr wirklich Zaribo ist und da ich einige Mails bekommen habe, möchte ich dazu kurz was schreiben. Jedoch muss ich dazu sagen, dass auch ich nicht über die Geschichte involviert bin, so dass meine Aussagen sehr vorsichtig zu genießen sind.

Fakt ist jedoch mittlerweile, dass Zaribo nun weiterhin unter Zaribo.com zu erreichen ist und der deutsche Shop unter Caribou3D.com geführt wird. Letzteres ist auch Wolfgang Schadow als Inhaber eingetragen. Die Support Mail Adresse läuft jedoch auf die Endung @zaribo3d.com. Ihr merkt schon, dass dieses alles ein wenig verstrickt ist, jedoch ist für uns der deutsche Shop wichtig, da wir dort weiterhin unsere Produkte bestellen können.

Diese ganze Angelegenheit ist aktuell schwer einzuschätzen und uns dürfte es auch recht wenig interessieren was vorgefallen ist. Wichtig ist, dass beide Parteien ohne zu großen Ärger sich friedlich trennen. Für uns bleibt Wolfgang weiterhin der Ansprechpartner und er war in meinen Augen auch das Aushängeschild von „Zaribo“. Den Namen Murathan Araz hat man nicht wirklich wahr genommen, so dass ihn viele gar nicht kannten.

Folgende Links sind für uns nun interessant:

Onlineshop

Caribou3d Research & Development DE FaceBook Gruppe

Caribou3d Research & Development ENG FaceBook Gruppe

Wolfgang hat die Erlaubnis gegeben, dass sein Statement veröffentlich werden darf und dieses ist zwar lang, aber sollte die gewünschte Aufklärung sein.

Es gab eine ganze Reihe von Beiträgen und Fragen zur aktuellen Situation. Ich möchte dies so weit wie möglich klären. Der Text wurde etwas länger .Das Wichtigste: Seit versichert, dass alle Bestellungen, Kundenkonten und Zahlungen an den richtigen Ort kamen und/oder migriert wurden. Alle offenen Bestellungen werden wie immer vom Team in Bonn, Deutschland (dem juristischen Hauptsitz) ausgeliefert.Für mich war es so anstrengend, nachdem ich die Firma im Laufe der letzten fünf Wochen durch die Corona-Pandemie gebracht und einen neuen Shop entworfen hatte, hoffte ich auf eine entspanntere Zeit und mehr Zeit, um neue Dinge zu entwerfen. Dieses Drama war nicht erwartet worden, und es tut mir leid, dass sie die Gemeinschaft und die Kunden betrifft.

Der Eigentümer des Ladens ist im Impressum angegeben. Das alte Geschäft war in Deutschland unter meinem Namen registriert. Er war vom 1. Tag an im Impressum des Ladens vermerkt. Daher bin ich der Geschäftspartner der Kunden und der Eigentümer aller Geschäfts- und Kundendaten. Ich habe diese Daten in den neuen Shop migriert. Der Administrator des alten Shops entfernte mich und machte es mir unmöglich, Daten aus dem alten Shop zu löschen. Alle Verträge mit Lieferanten sind ebenfalls in meinem Besitz, und sie sind immer noch in meinem Besitz.Warum mussten wir umziehen? Es gab einige gestalterische, technische und rechtliche Probleme mit dem alten Shop. Der Hosting-Service wurde aufgrund einiger mehrmaliger Ausfallzeiten geändert. Die schlimmste war die Ausfallzeit am Schwarzen Freitag, als ich die Kampagne startete.

Die Entwicklung einer App wurde in einer produktiven Umgebung durchgeführt. Eine Test-/Entwicklungsumgebung wäre besser geeignet gewesen, um den Shop nicht zu gefährden.Der alte Shop hat eine eingeschränkte Funktionalität, die eine weitere effiziente Bearbeitung von Bestellungen nicht zulässt und weiteres Wachstum verhindert. Es war nicht möglich, diese Probleme in den letzten 12 Monaten zu lösen.Der Shop entspricht nicht den EU-Vorschriften für Cookies, Privatsphäre und Datenschutz. Da der Shop unter meinem Namen lief und ich in Deutschland rechtlich für den Shop verantwortlich bin, musste ich handeln und den Shop in eine sichere Umgebung verlagern. Ich wollte keine Geldstrafen riskieren, die in einem solchen Fall schwerwiegend sein können.In den letzten 18 Monaten hatte ich Beweise dafür, dass viele Mails nicht bei den Kunden angekommen sind, und ich habe um eine Lösung des Problems gebeten. Nachdem dies nicht gelöst werden konnte, wurde der Postdienst nach Russland verlegt. Ich hatte viele Bedenken bezüglich des Hostings außerhalb der EU und des Datenschutzes.

Die Probleme gingen weiter und wurden in den letzten zwei Monaten noch schlimmer. In den Log-Dateien des Shops gab es mindestens 100 Mails, die als Spam abgewiesen wurden. Die tatsächliche Zahl der verlorenen Nachrichten ist möglicherweise sogar noch höher, da nicht alle Mails gemeldet werden.Der alte Shop lief noch unter meinem Namen, den ich wegen fehlender Admin-Rechte nicht ändern konnte. Ich musste den Provider bitten, meine Daten entfernen zu lassen.Es war meine ursprüngliche Idee, eine erweiterte Version der Prusa MK2 zu erstellen. Während meines Projekts traf ich S0M30N3 über FB. Er war mehr als nur daran interessiert, richtete die FB-Gruppe ein und registrierte eine Domain auf ihn. Der erste funktionierende Drucker wurde von mir ohne seinen Beitrag gebaut. Er wurde am 17. April 2017 veröffentlicht.Ich habe LDO im Mai 2017 bezüglich ihrer Motoren kontaktiert und den ersten Entwurf der Motoren gemacht.Alle weiteren Entwürfe des ersten Druckers wurden von mir getrieben oder gemacht. Es gab auch viele Mitwirkende aus der Gemeinschaft. Insgesamt hatten wir 3 Versionen für das MK2, 2 Versionen für das MK2.5 und 4 Versionen für das MK3.

Die einzigen Beiträge, die S0M30N3 in den 3,5 Jahren zum Projekt geleistet hat, waren die ursprüngliche Rambo-Box und die ursprüngliche Einsy-Box (die es nie zur Veröffentlichung schaffte, weil sie durch eine verbesserte Version ersetzt wurde). Er bestätigte dies gerade in einem kürzlich erfolgten Posten in der offiziellen Gruppe. Er bestätigte auch, dass ihm nicht einmal die Anzahl der Veröffentlichungen bekannt ist und dass er nicht einmal weiß, welche Veröffentlichung für welchen Drucker bestimmt ist und wer in welcher Veröffentlichung die Designarbeit geleistet hat.Für das erste Jahr habe ich die Firmware für alle Modelle vorbereitet und die Änderungen am Bootloader vorgenommen. Zum Glück übernahm Freed Gussner den Firmware-Teil.Die erste Version des Ladenlayouts wurde von S0M30N3 entworfen. Der gesamte Inhalt wurde von mir hinzugefügt. Das Geschäft und die Geschäfte wurden vom ersten Tag an unter meinem Namen registriert. Alle Produkte (insgesamt etwa 320) im Shop in den letzten drei Jahren wurden von mir vorgestellt.

Die gesamte Struktur der Produkte im Shop, alle Produktfotos (ausgenommen sind Fotos von Lieferanten) und Beschreibungen wurden von mir erstellt.Alle Recherchen für Produkte und Lieferanten wurden von mir durchgeführt. Ich habe mit allen Lieferanten (zur Zeit haben wir 24) Kontakt aufgenommen und Konditionen ausgehandelt, alle Bestellungen der letzten drei Jahre aufgegeben.Alle Entwicklungen des Druckers vom Upgrade-Kit bis zum vollständigen Drucker, alle Weiterentwicklungen (Version 420, zusätzliche Optionen für Extruder, Heiße Enden usw.), die Möglichkeit, die Drucker und Kits zu konfigurieren, wurden von mir durchgeführt. Unsere Qualitätsstandards, nur die besten verfügbaren Lieferanten (LDO, Bondtech, Misumi, E3d, Slice Engineering, Microswiss, und andere) zu verwenden, wurden von mir vorangetrieben. Dies sind die Qualitätsstandards, für die das Unternehmen steht.Alle Verkaufsaktivitäten: Schwarzfreitagskampagne, Teilnahme an Messen (Treffen in Schweden, mehrere Veranstaltungen in Deutschland) wurden von mir initiiert und organisiert, die Kontaktaufnahme mit Jugendlichen (Chris Warkocki, Joe Casha (3DMN), 3dRics) wurde von mir initiiert und durchgeführt, inkl. mehrstündiger Teilnahme am Stream, (was Spaß machte 😊 ), die Kontaktaufnahme mit Universitäten, Schulen, Geschäftskunden und der Abschluss von Geschäften wurde von mir durchgeführt.Wir haben mehrere tausend Bestellungen über die letzten drei Jahre und wir haben einige tausend registrierte Kunden im Shop.

Alle Bestellungen wurden vom Team Bonn bearbeitet. Nicht eine einzige Bestellung wurde außerhalb Bonns bearbeitet. Es gibt kein Lager außerhalb Bonns.Etwa 98% der Support-Anfragen über das Kontaktformular und die Support-E-Mail wurden von mir und in den letzten 3 Monaten von 2 weiteren Personen aus dem Team in Bonn bearbeitet. 100% des Supports über WhatsApp, SMS, Telefon, FB-Chat wurde von mir erledigt. 100% der Kundenbeschwerden (fehlende oder falsche Teile) wurden von mir bearbeitet.Die Markenregistrierung wurde hinter meinem Rücken vorgenommen. Der Name wurde vor der Eintragung als Marke als juristische Person in Deutschland registriert. Er wurde seit 2017 auf Rechnungen verwendet, daher die Verträge zwischen dem Unternehmen und den Kunden.Zu denken, dass der Enwurf eines Logos und zwei Kunststoffteilen genügt, um sich zurückzulehnen, um darauf zu warten, dass das Unternehmen durch die Arbeit vieler anderer Leute wächst, ist falsch. Für das Wachstum und den Erfolg ist das Team in Bonn verantwortlich. Alle Produkte sind von dem Team in Bonn entwickelt worden.Es ist ein Standard unseres Unternehmens und unserer Gruppen, freie Meinungsäußerung und kritische Kommentare zuzulassen.

Wir bringen niemanden zum Schweigen, solange die Beiträge nicht beleidigend sind.In seinem jüngsten Beitrag lügt S0M30N3 über die Entfernung der deutschen Gruppe. Es wurde von ihm berichtet. Während er darüber berichtete, war er ein Mitglied der Gruppe.

Da immer die Gefahr besteht, dass S0M30N3 versucht, Gruppen zu schließen, werden wir das Open-Source-Projekt auf github umbenennen, um sicherzustellen, dass der Inhalt für die Gemeinschaft verfügbar bleibt.Ich möchte nicht mit den neuesten Entwicklungen in Verbindung gebracht werden, die mit dem Namen der Firma verbunden sind und durch kriminelles Verhalten ab dem 1. September 2020 verletzt wurden. Daher werden wir im Laufe der nächsten Tage alle alten Brandings in unserem Shop entfernen und mit einem neuen Namen und Logo beginnen.

Check Also

3DRapid muss leider das Handtuch werfen

Wie vielen anderen auch in der Corona Zeit musste nun leider auch 3DRapid das Handtuch …

Kommentar verfassen