Sovol SV01 – Magnetische und flexibel Druckoberfläche

Heute mal ein kleines Review, indem es um eine neue Druckoberfläche geht, welche mir freundlicherweise von Sovol3D für meinen SV01 zur Verfügung gestellt hat.

Der ein oder andere hat es ja im laufe der Zeit mitbekommen, dass ich meinen SV01 immer wieder „gemoddet“ habe, so dass ich aktuell recht zufrieden damit bin. Da wird es auch bald ein Update vom alten Artikel geben, da es immer wieder Nachfragen gibt.

Auf dem SV01 habe ich eine Aluminiumgefräste Platte von ABS-3D.de verbaut und als Heizmatte eine passende von PrintBay.de. Beides zusammen ergibt für mich die perfekte Kombination. Bis gestern werkelte darauf eine FR4 Platte und teilweise auch eine Pertinax. Im laufe der Zeit hatte ich jedoch immer wieder mal kleinere Haftungsprobleme und das gerade bei feinen Details, so dass ich mich nach einer Alternative umgeschaut habe.

Vor einigen Wochen gab dann Sovol bekannt, dass diese eine neue Druckoberfläche auf den Markt bringen werden, welche für mich recht interessant war. Denn aktuell ist der Stand, dass ich dieses neue „Set“ bei mir verbaut habe und bisher nix negatives dazu sagen kann. Das Set selber besteht nur aus 2 Einzelteilen, denn zum einen ist die Magnetfolie enthalten und zum anderen die Magnetische Stahl Platte. Die Magnetfolie ist mit 3M Kleber versehen, so dass man beim befestigen sehr genau arbeiten muss. Ist die Folie einmal drauf und man bemerkt einen Fehler, hat man nur noch mehr Arbeit und kann dadurch evtl. die Folie zerstören. Ist diese Folie erstmal aufgebracht, kann man das Magnetsheet einfach drauf legen und dementsprechend auch wieder abnehmen.

Gerade bei größeren Drucken macht das eine Menge Sinn, denn das Sheet lässt sich fast durchbiegen und bleibt trotzdem weiterhin stabil. Größere Drucke lassen sich so ganz einfach entfernen und zudem bekommt der First Layer dadurch auch ein kleines feines Muster, auch wenn man dieses am Ende sowieso nicht sieht. Aber da lege ich persönlich ein wenig Wert drauf.

Man muss dazu aber ganz klar sagen und das ist mehr als wichtig. Das perfekte leveln muss hier zwingend erforderlich sein und auch danach sollte man mit dem Offset um circa 0.04mm höher gehen und sich dann nach unten ran tasten. Ich hatte den Fehler gemacht und mehrmals in meinen Augen perfekt gelevelt. Das Ende vom Lied war, dass sich das Filament so rein gedrückt hat, dass man dieses schwer wieder lösen konnte. Die Haftung ist brachial, so dass man sich dafür ein wenig Zeit nehmen sollte. Hat man es dann geschafft, dürften die meisten Materialien ohne Probleme darauf haften.

Persönlich mag ich solche Oberflächen, da diese nicht nur optisch klasse aussehen, sondern man sich auf keine Sorgen mehr machen muss, ob das ein oder andere Filament haften bleibt. Das Set gibt es derzeit für den Sovol SV01 und Sovol SV02, aber auch für den Ender, denn da schaut Sovol über den Tellerrand und bietet das für den wohl meist verkaufen Drucker mit an. Und bei einem Preis von knapp 27 Dollar respektive knapp 20 Dollar für den Ender kann man definitiv nix falsch machen.

Ich bedanke mich nochmal bei Sovol für die Bereitstellung dieses Musters. <3

Kommentar verfassen